Montag, 30. März 2015

31. Merck KGaA: Beim Betriebsgewinn kräftig zugelegt

[04.03.2015] Der Pharma- und Chemiekonzern Merck KGaA hat 2014 mit neuen Rekordzahlen geschlossen. Vor allem die Nachfrage in Schwellenmärkten beflügelte das Wachstum. mehr»

32. Infliximab: TK sorgt mit Ausschreibung für Missmut

[04.03.2015] Kaum sind erste Nachahmer des Rheuma-Antikörpers Infliximab auf dem Markt, fordern einige Kassen schon Rabatt. Das setzt den Originalhersteller unter Druck, bringt Biosimilar-Anbietern aber nichts. mehr»

33. Cannabinoide: "Betreuende Rolle des Arztes ist gefordert"

[03.03.2015] Die Koalition will die Hürden für den Einsatz von Cannabinoiden abbauen und mehr Schwerkranken die Therapie ermöglichen. mehr»

34. Brief an Gröhe: Ärzte warnen vor rezeptfreier "Pille danach"

[03.03.2015] Mehrere Gynäkologen-Verbände sehen der Rezeptfreiheit der "Pille danach" mit großer Besorgnis entgegen. Jetzt haben sie einen Brief an Gesundheitsminister Gröhe verschickt. mehr»
Neue Beiträge zu Arzneimittelpolitik

35. Novartis: Spartentausch mit GSK abgeschlossen

[03.03.2015] Novartis hat seinen im April 2014 angekündigten Spartentausch mit GlaxoSmithKline jetzt abgeschlossen. Dazu gehört die Übernahme des Onkologie-Geschäftes von GSK für 16 Milliarden Dollar. mehr»

36. Rheinland-Pfalz: Modellprojekt zur Arzneisicherheit gestartet

[03.03.2015] In Rheinland-Pfalz ist am Montag das Modellprojekt "Vernetzte Arzneimitteltherapie mit dem elektronischen Medikationsplan" gestartet. Ziel: unerwünschte Nebenwirkungen, Doppelverordnungen oderWechselwirkungen von Arzneien vermeiden. mehr»

37. Urteil zu Cannabis: Kassen sind nicht in der Pflicht

[03.03.2015] Das LSG Stuttgart sieht keine rechtliche Grundlage für die Bezahlung von Cannabisblüten. Es fehle die dafür notwendige Empfehlung des GBA. mehr»

38. Vergleichstherapie: Regierung gegen Nachjustieren beim AMNOG

[02.03.2015] Die Bundesregierung zeigt aktuell keine Bereitschaft, beim Verfahren frühen Nutzenbewertung von neuen Arzneimitteln nachzubessern. Das wird aus der Gegenäußerung der Regierung zum Versorgungsstärkungsgesetz deutlich. Der Bundesrat hatte Anfang Februar Dutzende von Änderungsvorschlägen formuliert. mehr»

39. NRW: Verbraucherzentrale watscht Apotheker ab

[27.02.2015] Viele Apotheker kommen bei der Abgabe von OTC- Schmerzmitteln ihrer Prüf- und Beratungspflicht nicht nach, kritisiert die Verbraucherzentrale NRW. Anlass der Kritik waren Testkäufe, bei denen drei Packungen mit je 20 Tabletten eines Schmerzmittels verlangt wurden. mehr»

40. Bundestag: Grünes Licht für kostenfreie "Pille danach"

[27.02.2015] Für junge Frauen bleibt die "Pille danach" trotz Aufhebung der Rezeptpflicht weiter kostenlos. mehr»