Sonntag, 24. Mai 2015

31. Glybera®: Nutzenbewertung auf Eis gelegt

[16.04.2015] Erstmals seit Einführung der frühen Nutzenbewertung überschreitet der GBA die Bewertungsfrist: Bei Glybera® wurde das Verfahren ausgesetzt. mehr»

32. Grauzone Hirndoping: Gefährliche Leistungssteigerer?

[16.04.2015] Immer mehr Menschen setzen auf Medikamente, um ihre kognitive Leistung zu steigern. Dabei sind sie bisher kaum erforscht - und möglicherweise maßlos überschätzt. Psychiater fordern jetzt eine bessere Aufklärung. mehr»

33. Branchenanalyse: Deutsche Biotechs in Startlöchern zum Börsengang

[15.04.2015] Licht und Schatten in der deutschen Biotech-Szene: Erstmals seit der Finanzkrise hat die Branche 2014 wieder mehr Geld in F&E gesteckt. Neugründungen wagen sich zunehmend gleich an die riskante Arzneimittelentwicklung. Venture Capital ist jedoch weiterhin Mangelware. mehr»

34. Lieferengpässe: Cannabis wird knapp

[14.04.2015] Schwerkranke Patienten, die Cannabis als legales Schmerzmittel bekommen, müssen wegen Lieferschwierigkeiten mitunter wochenlang auf ihr Medikament warten. Das räumt das Gesundheitsministerium in seiner Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der Linken ein. mehr»

35. Selbstmedikation: Wozu der Hausarzt rät, wird auch gekauft

[13.04.2015] Rund fünf Milliarden Euro setzen öffentliche Apotheken jährlich mit rezeptfreien Arzneimitteln um. Ein von vielen OTC-Herstellern noch immer unterschätzter Absatztreiber ist die Produktempfehlung der Ärzte. mehr»

36. E-Health-Gesetz: Biotech-Branche sorgt sich um nötige Daten

[09.04.2015] Die deutsche Biotech-Industrie fordert in Sachen E-Health ein Mitspracherecht ein. mehr»

37. Kommentar zu den Arzneimittel-Preisen: Unnützes Reglement

[08.04.2015] Man reibt sich verwundert die Augen: Um 2,9 Prozent sind die Arzneimittelpreise im Markt der gesetzlichen Krankenversicherung im vergangenen Jahr gesunken, im Festbetragsmarkt, der durch den Wettbewerb von Generika charakterisiert ist, sogar um 3,6 Prozent. mehr»

38. WIdO: Arzneimittel-Preise purzeln

[08.04.2015] Das bis Ende 2017 reichende gesetzliche Preismoratorium für Arzneimittel verbietet steigende Preise. Tatsächlich sinken diese sogar. mehr»

39. "Pille danach": Huml warnt vor sorglosem Umgang

[07.04.2015] Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml warnt vor einem sorglosen Umgang mit der "Pille danach". mehr»

40. Durch AMNOG: Einsparungen legen stark zu

[01.04.2015] Die Einsparungen der gesetzlichen Krankenkassen durch Zwangsrabatte von Herstellern und Apotheken wachsen: Allein im Januar addieren sie sich auf 48 Millionen Euro. mehr»