Samstag, 4. Juli 2015

51. Cluster gegen Pommesbude: Deutschland liebt es Klein-klein

[27.05.2015] Visionen, viel Kapital und Mut zum Scheitern - diese Bedingungen für Innovationskraft fehlen in Deutschland. mehr»

52. Sachsen: Arzneikosten steigen um vier Prozent

[26.05.2015] Sachsens Ärzte haben ihren Kassenpatienten im vergangenen Jahr Arzneimittel im Wert von mehr als 2,5 Milliarden Euro verordnet. mehr»

53. BSG-Urteil: Hohe Evidenz verdrängt mittlere Evidenz

[26.05.2015] Bundessozialgericht stärkt GBA beim Ausschluss von Medizinprodukten aus der Erstattungsfähigkeit. mehr»

54. Vildagliptin: GBA sieht erneut keinen Zusatznutzen

[26.05.2015] In Rahmen einer erneuten Nutzenbewertung hat der Bundesausschuss seine ursprüngliche Entscheidung zu Vildagliptin bestätigt und dem Antidiabetikum keinen Zusatznutzen zuerkannt. mehr»
Neue Beiträge zu Arzneimittelpolitik

55. WHO beschließt: Aktionsplan gegen Antibiotika-Missbrauch

[26.05.2015] Ärzte verschreiben Antibiotika oftmals ohne eindeutige Diagnose, kritisiert die WHO. Jetzt hat sie einen Aktionsplan verabschiedet, mit dem Antibiotikaresistenzen bekämpft werden sollen. mehr»

56. Berlin: Immer weniger Masern-Fälle

[22.05.2015] Beim Berliner Masern-Ausbruch beobachten Experten weiterhin eine abnehmende Tendenz. Zuletzt wurden 14 Neuerkrankungen pro Woche gemeldet. mehr»

57. Glybera®: Zusatznutzen ist nicht quantifizierbar

[22.05.2015] Das Orphan Drug Glybera® (Alipogentiparvovec) zur Behandlung der Lipoproteinlipasedefizienz hat keinen quantifizierbaren Zusatznutzen. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss im Rahmen der frühen Nutzenbewertung entschieden, nachdem er zweimal eine Entscheidung zurückgestellt hat. mehr»

58. IMS Health: Impfausgaben steigen deutlich

[20.05.2015] Die Ausgaben der gesetzlichen Kassen für Impfstoffe haben im ersten Quartal um rund sieben Prozent auf 227 Millionen Euro zugelegt. Das meldet das Beratungsunternehmen IMS Health mit Verweis auf das Vorjahresquartal. Im März fiel der Zuwachs mit 23 Prozent besonders stark aus. mehr»

59. Digitales Arzneikonto: Ärzte nehmen Warnhinweise ernst

[20.05.2015] Mit einem sektorübergreifenden Arzneikonto lässt sich die Therapiesicherheit erhöhen. Das hat nun die Uni Bielefeld bei einem Modellprojekt in NRW herausgefunden. mehr»

60. Regress: Wirtschaftlichkeitsgebot greift auch ohne bindende Regel

[19.05.2015] Eine Ärztin muss Regress leisten, weil sie Blutermedikamente nicht direkt beim Hersteller bezog. Eine Pflicht dazu besteht nicht. Der Gesetzgeber hat diesen Vertriebsweg mit der Absicht ermöglicht, Kosten zu sparen. Das genügt dem Bundessozialgericht. mehr»