Freitag, 28. November 2014

61. Niedersachsen: Klinische Studien aus einer Hand

[14.10.2014] Die Medizinische Hochschule Hannover startet mit zwei Partnern ein innovatives Angebot. mehr»

62. AMNOG: Der Arzt erhält wertvolle Informationen

[13.10.2014] Was bringt die frühe Nutzenbewertung dem Arzt? Wertvolle Orientierung, sagt Dr. Antje Haas, Leiter der Abteilung Arzneimittel beim GKV-Spitzenverband im Interview der "Ärzte Zeitung". mehr»

63. Kommentar zur Zi-Studie: Vernunft auf Rezept

[10.10.2014] In die Antibiotikatherapie hält mehr und mehr Vernunft Einzug. So jedenfalls könnte man die Ergebnisse einer Studie des Zentralinstituts der kassenärztlichen Versorgung interpretieren. mehr»

64. Arzneien: Ärzte unsicher beim Verordnen von Neuheiten

[10.10.2014] Kommt ein neues Arzneimittel auf den Markt, verordnen Ärzte es aus Angst vor Regress oft zurückhaltend. Die frühe Nutzenbewertung hat Vertragsärzten nicht die erhoffte Rechtssicherheit gebracht. mehr»
Neue Beiträge zu Arzneimittelpolitik

65. "Pille danach": Ausschuss vertagt Beschluss erneut

[09.10.2014] Die Beratungen im Gesundheitsausschuss des Bundestags über die "Pille danach" kommen nicht voran. Grüne und Links-Fraktion stellten am Mittwoch erneut ihre Anträge zur Abstimmung, den Wirkstoff Levonorgestrel aus der Verschreibungspflicht zu entlassen. mehr»

66. Hepatitis C: Eine Arznei wertvoller als Gold

[09.10.2014] 700 Euro pro Pille: Der Preis von Sofosbuvir (Sovaldi®) ist ein Aufreger. Das neue Hepatitis-C-Präparat birgt für einige Patienten einen beträchtlichen Zusatznutzen. Doch ob das den hohen Preis rechtfertigt, daran scheiden sich die Geister. mehr»

67. Re-Importe: Ministerium fordert mehr Sicherheit

[07.10.2014] Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) hat sich an die EU-Kommission gewandt und bittet um eine Überprüfung des Rechtsrahmens für den Medikamenten-Parallelhandel in der Union. mehr»

68. DDG: Neuer Wirkstoff wird Diabetikern künftig vorenthalten

[07.10.2014] Canagliflozin wird zu Unrecht ein Zusatznutzen bei der Therapie von Typ-2-Diabetes abgesprochen, kritisiert die Deutsche Diabetes Gesellschaft. Sie betont: Weil der Hersteller das Präparat vom Markt nimmt, wird Patienten eine wertvolle Therapie-Option vorenthalten. mehr»

69. Aktionsbündnis: Medikamenten-Plan für jeden Senior

[07.10.2014] Drei von vier Menschen über 65 im Rhein-Neckar-Raum sollen binnen 2015 einen Medikamentenplan besitzen: Das ist das Ziel des "Aktionsbündnisses Sichere Arzneimittelanwendung". Bislang ist ein solcher Plan rar. mehr»

70. GBA-Liste: Kein Austausch mehr bei Schilddrüsenhormonen!

[06.10.2014] Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat sieben Wirkstoffe für die "Austauschverbotsliste" vorgeschlagen. Auch Levothyroxin und Fixkombis aus Levothyroxin und Kaliumjodid sind dabei. mehr»