Donnerstag, 24. April 2014

1. Spitzenverband ZNS: "Bewegung und Sport werden vernachlässigt"

[23.04.2014] Sowohl bei der Therapie als auch der Prävention von Erkrankungen des Zentralen Nervensystems sollte die Bewegung eine größere Rolle spielen. Darauf macht der Vorsitzende des Spitzenverbands ZNS Dr. Frank Bergmann aufmerksam. mehr»

2. Weiterbildung: Berliner Fördertopf in Finanznot

[23.04.2014] In Berlin reicht das Geld im Fördertopf für die Weiterbildung vorne und hinten nicht. Hausärzte-Vertreter fordern jetzt eine deutliche Aufstockung. mehr»

3. Bedarfsplanung: GBA sorgt für Unruhe unter Vertragsärzten

[22.04.2014] Der GBA bezieht Psychiatrische Institutsambulanzen in die Bedarfsplanung mit ein. Das schmeckt nicht allen. Psychotherapeuten wittern sogar einen Skandal. mehr»

4. Bayern: Hausärzteverband startet Umfrage zu Regressen

[17.04.2014] Regresse haben Bayerns Ärzte schon viel zu oft in Not gebracht, findet der Bayerische Hausärzteverband und startet daher eine Umfrage zu ungerechtfertigten Regressverfahren. mehr»

5. Klinische Studien: BÄK begrüßt neue EU-Verordnung.

[17.04.2014] Die neue EU-Verordnung zu mehr Transparenz bei klinischen Studien wird von der Bundesärztekammer begrüßt. Sie warnt allerdings vor einer Aufweichung des Patientenschutzes. mehr»

6. Urteil: KV-Rüffel für Augenarzt war rechtens

[16.04.2014] Das LSG bestätigt die Strafe für einen Arzt, der sich teils weigerte, Patienten auf Kassenkosten zu behandeln. mehr»

7. Mecklenburg-Vorpommern: Hausärzte für sanfte Reform am KV-System

[16.04.2014] Mecklenburg-Vorpommerns Hausärzteverband pocht auf Strukturveränderungen in den Kassenärztlichen Vereinigungen, gab zugleich aber ein klares Bekenntnis zu den Körperschaften ab. mehr»

8. Brandenburg: Kammer regelt Zulassung von PID-Zentren

[16.04.2014] Für die Zulassung von Zentren für Präimplantationsdiagnostik (PID) wird in Brandenburg die Ärztekammer (ÄKBB) zuständig sein. Das hat das Brandenburger Kabinett beschlossen. "Damit ist die Aufgabe in zuverlässiger und sachkundiger Hand", so Gesundheitsministerin Anita Tack (Linke). mehr»

9. Wesiack im Interview: "Die KBV ist zum Spielball der Politik geworden"

[16.04.2014] Harsche Kritik an der KBV übt Dr. Wolfgang Wesiack. Sie sei keine Interessenvertretung der gesamten Vertragsärzteschaft mehr, sagt der BDI-Präsident im Interview mit der "Ärzte Zeitung". Außerdem spricht er über Koalitionspläne, Selektivverträge und sektorenübergreifende Qualitätssicherung. mehr»

10. Nordrhein: Notdienstpraxen brauchen Vertrag mit KV

[15.04.2014] In Nordrhein soll der Betrieb von Notdienstpraxen neu organisiert werden. Künftig müssen Praxen einen Kooperationsvertrag mit der KV Nordrhein (KVNo) abschließen. Die Vertreterversammlung hat dafür die Kriterien festgezurrt. mehr»