Ärzte Zeitung, 07.05.2008

Neue KBV-Hausarztverträge

Abschluss mit Knappschaft und BIG Gesundheit

BERLIN (HL). Die Arbeitsgemeinschaft Vertragskoordinierung der KBV hat zwei neue Hausarztverträge abgeschlossen: Sie gelten bundesweit ab dem 1. April für die 380 000 Versicherten der BIG Gesundheit und ab dem 1. Juli für die 1,6 Millionen Versicherten der Knappschaft Bahn/See.

Bei der BIG Gesundheit steht wegen der überwiegend jüngeren Klientel Prävention im Vordergrund: Der Check-up wird mit 5,11 Cent vergütet, es gibt zusätzliche Kinderuntersuchungen. Bei der Knappschaft mit überwiegend älteren Versicherten steht die Koordinationsleistung des Hausarztes im Vordergrund. Ferner wird die Betreuung in Disease-Management-Programmen zusätzlich vergütet.

Lesen Sie dazu auch:
Der Hausarzt als Steuermann und Promotor von Prävention

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17360)
Krankenkassen (16464)
Organisationen
KBV (6532)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »