Ärzte Zeitung, 05.06.2008

Palliativ-Care für unheilbar Kranke in Potsdam

POTSDAM (ami). Ein neues Palliativ Care Team betreut am Potsdamer St. Joseph-Krankenhaus seit Kurzem unheilbare kranke Patienten.

Das Team unter Leitung des Palliativmediziners und Hämatologen Dr. Michael Göner besteht aus einer Pflegekraft mit entsprechender Fachweiterbildung, einem Schmerztherapeuten, einem Psychoonkologen, Mitarbeitern der Physiotherapie und von Seelsorge und Sozialdienst. Das Angebot richtet sich an Krebspatienten und Patienten in den Endstadien von Herz-, Nieren- und Lebererkrankungen oder mit schweren neurologischen Krankheitsbildern.

Als Vorteil der neuen Strukturen betrachtet Göner, dass Hürden beim Übergang der Patienten zurück nach Hause leichter überwunden werden. "Die Verbindung zur ambulanten Weiterbetreuung dieser Patienten in ihrem häuslichen Umfeld kann intensiver gestaltet werden, was für die Betroffenen ein großer Gewinn ist", so Palliativmediziner Dr. Göner. Nach Angaben des Krankenhauses wächst der Bedarf an palliativmedizinischer Betreuung schnell.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »