Ärzte Zeitung, 24.06.2008

Hörscreening für Babies

Neue GBA-Beschlüsse / Ergänzungen für KHK-DMP

BERLIN (HL). Ein umfassendes Arbeitsprogramm hat der Gemeinsame Bundesausschuss in seiner letzten Sitzung abgehandelt: Beschlossen wurde die Einführung eines Neugeborenen-Hörscreenings zum 1. Januar 2009 und die Zulassung der LDL-Apherese. Außerdem wird die Positronen-Emissionstomografie bei kleinzelligem Lungenkarzinom nun auch eine Leistung in der vertragsärztlichen Versorgung.

Von besonderer Bedeutung für viele Vertragsärzte ist eine Überarbeitung des Disease-Management-Programms KHK, das jetzt um ein Modul für chronische Herzinsuffizienz ergänzt wurde. Fachärzte müssen sich ferner auf wachsende Konkurrenz von Kliniken einstellen: Für bestimmte Krankheiten stehen nun auch Krankenhäuser zur ambulanten Versorgung den Patienten offen.

Lesen Sie dazu auch den Kommentar:
Fortschritt - auch durch den GBA

Lesen Sie dazu auch:
GBA beschließt neue Kassenleistungen

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »