Ärzte Zeitung, 24.06.2008

Hörscreening für Babies

Neue GBA-Beschlüsse / Ergänzungen für KHK-DMP

BERLIN (HL). Ein umfassendes Arbeitsprogramm hat der Gemeinsame Bundesausschuss in seiner letzten Sitzung abgehandelt: Beschlossen wurde die Einführung eines Neugeborenen-Hörscreenings zum 1. Januar 2009 und die Zulassung der LDL-Apherese. Außerdem wird die Positronen-Emissionstomografie bei kleinzelligem Lungenkarzinom nun auch eine Leistung in der vertragsärztlichen Versorgung.

Von besonderer Bedeutung für viele Vertragsärzte ist eine Überarbeitung des Disease-Management-Programms KHK, das jetzt um ein Modul für chronische Herzinsuffizienz ergänzt wurde. Fachärzte müssen sich ferner auf wachsende Konkurrenz von Kliniken einstellen: Für bestimmte Krankheiten stehen nun auch Krankenhäuser zur ambulanten Versorgung den Patienten offen.

Lesen Sie dazu auch den Kommentar:
Fortschritt - auch durch den GBA

Lesen Sie dazu auch:
GBA beschließt neue Kassenleistungen

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »