Ärzte Zeitung, 25.07.2008

1000 Hausärzte bewerben sich für AOK-Vertrag

STUTTGART (fst). Der Hausärzteverband in Baden-Württemberg zeigt sich überrascht vom "Ansturm" der Kollegen auf den Hausarztvertrag mit der AOK.

Seit Anfang Juli hätten sich über 1000 Hausärzte zur Teilnahme angemeldet, berichtet Landesverbandschef Dr. Berthold Dietsche. Der Verband arbeite zur Zeit mit seinem Personal "am Anschlag".

Daher könne es zu Verzögerungen bei der Einschreibung und bei der Installation der Software kommen, sagte Dietsche. Der Verband habe in den vergangenen Monaten 520 neue Mitglieder gewonnen, gab Dietsche bekannt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »