Ärzte Zeitung online, 28.08.2008

Update: 10 Prozent mehr Honorar für Ärzte - KBV und Kassen haben sich geeinigt

Eilmeldung: Verhandlungen über Arzthonorare kurz vor dem Platzen

BERLIN (ble). Die Honorarverhandlungen zwischen KBV und Kassen drohen zu scheitern. "Die Verhandlungen stehen jetzt, Stand 15:30 Uhr, kurz vor dem Platzen", sagte KBV-Sprecher Dr. Roland Stahl der "Ärzte Zeitung".

Die Positionen seien noch weit voneinander entfernt. Details zu den strittigen Punkten nannte er nicht. KBV und Kassen hatten heute um 12 Uhr ihre Verhandlungen wieder aufgenommen, nachdem eine erste Runde gestern ohne Ergebnis zu Ende gegangen war.

Lesen Sie auch:
Verhandlungen über Arzthonorare gehen in die entscheidende Phase

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »