Ärzte Zeitung, 03.09.2008

In Sachsen-Anhalt sind Kliniken bei Zertifizierung vorn

MAGDEBURG (zie). Bei der Zertifizierung ihrer Qualität sind die Krankenhäuser in Sachsen-Anhalt Spitze. 24 der 50 Krankenhäuser haben sich bereits zertifizieren lassen. Bundesweit liege die Rate nach Aussagen des VdAK-Landesverbandes bei 29 Prozent.

"Wenn fast die Hälfte aller Einrichtungen im Land von einer unabhängigen Stelle ein Gütesiegel für Patientenorientierung, Mitarbeiterorientierung, Sicherheit im Krankenhaus (...) sowie Qualitätsmanagement erhalten, kann die stationäre Versorgung der Patienten in Sachsen-Anhalt so schlecht nicht sein", folgert Dr. Volker Schmeichel, Sprecher der Ersatzkassenverbände.

Alle Krankenhäuser haben zudem einen Qualitätsbericht veröffentlicht, der Informationen zum Leistungsprofil, zur Personalqualifikation und zu Versorgungsschwerpunkten enthält. Die nach drei Jahren notwendige Rezertifizierung wurde bereits sechs Krankenhäusern bestätigt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »