Ärzte Zeitung, 04.09.2008

Rheinland-Pfalz ruft Union zu Gesprächen auf

MAINZ (fst). Die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Malu Dreyer (SPD) hat ihre Kollegen in den unionsgeführten Ländern dazu aufgerufen, am Freitag mit Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) über die künftige Klinikfinanzierung zu beraten.

Die Ressortchefs aus CDU und CSU hatten die Einladung Schmidts ausgeschlagen. Die Landesminister werfen ihr vor, einen Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz in Plön zu missachten. Dort hatten sich Bund und Länder nur auf einige Entlastungen für Kliniken einigen können. Dagegen war eine grundlegende Neuordnung der Klinikfinanzen umstritten geblieben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »