Ärzte Zeitung, 14.10.2008

14 neue Osteopathen an der Akademie Damp

HAMBURG (eb). Dieser Tage wurde an der Akademie Damp der zweite Damper Osteopathie-Jahrgang verabschiedet. 14 Absolventen dürfen nun den Titel Osteopath (BAO) tragen. In Deutschland setzt sich der 1994 gegründete Verband der Osteopathen Deutschland e.V. (VOD) für eine Anerkennung des Osteopathen als eigenständiger Beruf ein und überwacht gemeinsam mit der Bundesarbeitsgemeinschaft für Osteopathie (BAO) und der Akademie für Osteopathie (AFO) die qualifizierte Ausbildung in Deutschland.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17130)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »