Ärzte Zeitung, 05.11.2008

BKKen rüsten für neue Versorgungsformen

HANNOVER (cben). Hausarztzentrierte Versorgung, besondere ambulante Versorgungsformen oder Integrierte Versorgung - 70 Betriebskrankenkassen Niedersachsens und Bremens mit zusammen rund 1,5 Millionen Versicherten haben in Hannover eine Arbeitsgemeinschaft gegründet, um ihre Marktstellung zu verbessern.

Gemeinsam mit dem Landesverband koordiniert ein Vertragsausschuss die künftige Arbeit und entscheidet über die Verträge, die dann verbindlich für alle 70 Betriebskrankenkassen gelten.

"Mit dieser Vertragsarbeitsgemeinschaft bündeln die Betriebskrankenkassen ihre Interessen. Das stärkt unsere Verhandlungsposition, wenn es darum geht, durch neue Verträge mit den Leistungserbringern, wie niedergelassenen Ärzten und Krankenhäusern, die Versorgung zu verbessern", sagte Klemens Pawisa, Stellvertreter des Vorstandes des BKK Landesverbandes Niedersachsen-Bremen.

Zwar habe schon immer der Landesverband die Verhandlungen geführt, aber nun seien auch "viele Betriebskrankenkassen, die ihren Sitz außerhalb Niedersachsens und Bremens haben, aber hier eine größere Anzahl von Versicherten betreuen", in die Vertragsgemeinschaft aufgenommen, hieß es. Anders als in der Vergangenheit könne das BKK-System jetzt mit einer Stimme sprechen.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17548)
Krankenkassen (16607)
Organisationen
BKK (2118)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »