Ärzte Zeitung online, 24.11.2008

Hoppe wird im Frühjahr 2009 erneut bei Ärztekammerwahl Nordrhein antreten

DÜSSELDORF (iss). Der Präsident der Bundesärztekammer Professor Jörg-Dietrich Hoppe wird im Frühjahr 2009 bei den Kammerwahlen in der Ärztekammer Nordrhein (ÄKNo) erneut antreten.

"Ich möchte meine Arbeit fortsetzen", kündigte Hoppe am Samstag auf der ÄKNo-Kammerversammlung an. Ein zentrales Thema werde dabei der Erhalt der Freiberuflichkeit des ärztlichen Berufs und des partnerschaftlichen Arzt-Patienten-Verhältnisses sein.

"Ich will mich dafür einsetzen, dass die ärztliche Dimension des Berufs weiter eine Rolle spielt", sagte Hoppe, der seit Mitte 1993 an der Spitze der ÄKNo steht. "Dafür bitte ich um Ihre Unterstützung", appellierte er an die Delegierten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »