Ärzte Zeitung, 01.12.2008

Freie Ärzteschaft fordert Rücktritt Hansens

DÜSSELDORF (eb). Die Freie Ärzteschaft hat anlässlich der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNo) den Rücktritt von KV-Chef Dr. Leonhard Hansen gefordert.

Martin Grauduszus, Präsident des Ärzteverbandes, warf nach dem Wortlaut einer Pressemitteilung Hansen "mangelnde Wahrhaftigkeit und Wahrheit" vor. Die Vorwürfe beziehen sich vor allem auf den Umgang Hansens mit der neuen Gesundheitskarte und mit der Honorarreform.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17349)
Personen
Leonhard Hansen (376)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »