Ärzte Zeitung, 12.12.2008

Großes Interesse am Abend für Allgemeinmedizin

MAINZ (eb). Der erste Mainzer Abend der Allgemeinmedizin ist bei Medizinstudenten auf großes Interesse gestoßen. Der ärztliche Nachwuchs nutzte vor allem die Chance, an verschiedenen Ständen mit erfahrenen Hausärzten ins Gespräch zu kommen.

Die Landesärztekammer hatte den Abend der Allgemeinmedizin initiiert, um angehende Mediziner für die hausärztliche Versorgung zu gewinnen. Bei der Diskussionsrunde wünschten sich viele Medizinstudenten für den Start in die Niederlassung mehr Unterstützung. Dazu gehöre auch die Möglichkeit, ein halbes Jahr in einer Praxis Erfahrungen bei einem älteren Kollegen sammeln zu können.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17353)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Diese Videos sollten Sie unbedingt sehen

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag weiterhin

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »