Ärzte Zeitung, 22.12.2008

Freie Verbände bitten Mitglieder um Mandat

BERLIN (fst). NAV Virchow-Bund, Medi-Verbund und Bundesverband der Ärztegenossenschaften bitten ihre Mitglieder um das Mandat, Verträge für Hausärzte (Paragraf 73 b) und Fachärzte (Paragraf 73 c) schließen zu dürfen.

Einige "bundesweite Krankenkassen" verlangten den Nachweis, dass die Verbände die Mehrheit der Mitglieder vertreten, heißt es zur Begründung. Mandatiert werden soll der Bundesverband Medi Genossenschaften (BVMG), das ist die Managementgesellschaft von Medi Deutschland, Bundesverband der Ärztegenossenschaften und NAV Virchow-Bund.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »