Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung, 06.01.2009

Hunderte Praxen in Berlin vor dem Aus?

BERLIN (ble). Der Hausärzteverband Berlin-Brandenburg fürchtet um die Existenz hunderter Hausarztpraxen in der Hauptstadt. Grund ist eine angebliche "Fehlkalkulation" der KBV, mit der der Honoraranteil der Hausärzte trotz einer um 120 Millionen Euro höheren Gesamtvergütung von 40 auf 36,4 Prozent sinke. Jedes Quartal verlören die Hausärzte damit 10,5 Millionen Euro an Fachärzte und Psychotherapeuten. "Wer wenig Technik einsetzt, wer Patienten zu Hause oder in Heimen versorgt, verliert über 15 Prozent seines Honorars", so der Verband.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »