Ärzte Zeitung, 06.01.2009

Hunderte Praxen in Berlin vor dem Aus?

BERLIN (ble). Der Hausärzteverband Berlin-Brandenburg fürchtet um die Existenz hunderter Hausarztpraxen in der Hauptstadt. Grund ist eine angebliche "Fehlkalkulation" der KBV, mit der der Honoraranteil der Hausärzte trotz einer um 120 Millionen Euro höheren Gesamtvergütung von 40 auf 36,4 Prozent sinke. Jedes Quartal verlören die Hausärzte damit 10,5 Millionen Euro an Fachärzte und Psychotherapeuten. "Wer wenig Technik einsetzt, wer Patienten zu Hause oder in Heimen versorgt, verliert über 15 Prozent seines Honorars", so der Verband.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »