Ärzte Zeitung, 12.01.2009

Kommentar

Pflegekammer als Wahlprüfstein

Von Thomas Hommel

Deutschlands Pflegekräfte organisieren ihre berufspolitischen Interessen bislang ohne eigene Berufskammer. Ein Zustand, der sich ändern sollte, denn die Argumente für eine Verkammerung überwiegen. Das entscheidende Argument lautet: Die Pflegekammer dient dem Schutz von Patienten und Pflegebedürftigen, weil sie eine verlässliche Kontrolle hinsichtlich Qualifikation sowie Fort- und Weiterbildung ihrer Mitglieder ausübt.

Das geschieht bisher lediglich im Rahmen einer freiwilligen Registrierung beruflich Pflegender - und daran beteiligen sich nur wenige Berufsvertreter. Die Mitgliedschaft in einer Berufskammer wäre für Pflegende verpflichtend und würde der mit Abstand größten Berufsgruppe im Gesundheitswesen die Möglichkeit geben, ihre Belange auf Augenhöhe mit den Selbstverwaltungspartnern - Ärzten, Kliniken, Kassen - zu vertreten.

Dass Politiker in Bund und Ländern die Forderung der Pflegeverbände stur ablehnen und rechtliche Gründe dafür ins Feld führen - Tenor: Kammern sind Selbstständigen vorbehalten - wird mittlerweile selbst von renommierten Juristen mit Unverständnis quittiert. Die Politik sollte einlenken. 2009 ist Superwahljahr. Die Aufwertung der Pflege durch Verkammerung dürfte sicher ein Wahlprüfstein vieler Pflegekräfte sein.

Lesen Sie dazu auch:
Pflege will eigene Berufskammer

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »