Ärzte Zeitung, 14.01.2009

Ärztekammer Berlin mit neuem Geschäftsführer

BERLIN (hom). Der Jurist Michael Hahn (43) ist neuer Geschäftsführer der Berliner Ärztekammer. Sein Vorgänger, Dr. Gerhard Andersen, trat nach zehnjähriger Tätigkeit in den Ruhestand. Hahn gilt als erfahrener Insider im Gesundheitswesen.

Bevor er zur Ärztekammer Berlin wechselte, leitete er von August 1999 bis September 2008 die Bereiche Gesundheitsmanagement und zeitweise Recht bei der AOK Mecklenburg-Vorpommern. Teil seiner Aufgaben dort war die Leitung des Unternehmensbereichs ambulante Versorgung, wozu auch die regelmäßigen Vertragsverhandlungen mit der KV gehörten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »