Ärzte Zeitung, 02.02.2009

Fachärzte im Norden wollen streiken

HAMBURG (dpa). Aus Protest gegen Honorareinbußen könnte es erneut bald zu Ärztestreiks kommen. Fachärzte in Schleswig-Holstein - vor allem Orthopäden - wollen nach einem "Spiegel"-Bericht vom 9. Februar an ihre Praxen für fünf Tage schließen.

Auch in anderen Bundesländern seien Demonstrationen geplant. Die Aktionswoche an der Küste richte sich gegen die Honorarreform. "Viele Praxen sind praktisch ruiniert", zitiert das Magazin die Initiatoren der Proteste.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »