Ärzte Zeitung online, 11.02.2009

Für Sie gehört

Klartext zu Codierungs-Hickhack und Morbi-RSA

Gibt es das überhaupt: Medien informieren ausgewogen und sachlich über das Hickhack der Codierung von Erkrankungen und den neuen Riskikostruiktuausgleich der Krankenkassen?

Ja, das gibt‘s. Allerdings nur im Radio -  nicht im Fernsehen. In kompakten 18 Minuten bot der "Deutschlandfunk" am Dienstag abend einen Einblick in die fremde Welt des Interessengeflechts von ärztlichen Diagnosen, Fonds-Zuweisungen und Hausarztverträgen. Keine Polemik, keine schnelle Schlagzeilen, nur solidierte recherierte Hintergründe.

Alle relevanten Spielteilnehmer kamen in dem Beitrag zu Wort: Ärzte, Kassenvertreter, Bundesgesundheitsministerium. Das Schöne daran: Wer es verpasst, kann sich kompetent auch nachträglich informieren. Das Online-Angebot des "Deutschlandfunk" bietet die Sendung als mp3-Datei zum Nachhören an. (fst)

Deutschlandfunk: www.dradio.de
Rubrik: Audio on demand -  Beiträge zum Nachhören: 10. Februar, 18:40 Uhr: Hintergrund: "Je kranker desto besser?"

http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2009/02/10/dlf_20090210_1840_ac7dc4b7.mp3

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »