Ärzte Zeitung, 16.02.2009

Vogt bleibt HB-Geschäftsführer

BERLIN (HL). Der Versuch des geschäftsführenden Vorstands des Hartmannbundes, sich von Hauptgeschäftsführer Dr. Michael Vogt zu trennen, ist gescheitert. Vogt, der zwischenzeitlich mehrere Wochen beurlaubt war, ist am Wochenende vom Gesamtvorstand des Verbandes mehrheitlich im Amt bestätigt worden und hat inzwischen seine Arbeit wieder aufgenommen.

Unterdessen ist dem Vorsitzenden des Hartmannbundes, dem Allgemeinarzt Dr. Kuno Winn aus Hannover, Ehre zuteil geworden: Er wurde zum Honorarprofessor der Fachhochschule Magdeburg-Stendal ernannt.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17546)
Personen
Kuno Winn (162)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »