Ärzte Zeitung, 02.03.2009

Erneute Warnung an Ärzte

BERLIN (eb). Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt hat am Samstag die Vertragsärzte erneut vor rechtswidrigem Verhalten gewarnt, indem sie etwa "Vorkasse" von Patienten verlangten.

Patienten sollten keine Vorkasse-Vereinbarung unterschreiben, sondern sich bei ihrer Krankenkasse melden. Bereits vor Wochen hatte die Ministerin das Verhalten einzelner Ärzte in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit KBV und Kassen kritisiert.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17354)
Organisationen
KBV (6528)
Personen
Ulla Schmidt (2203)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »