Ärzte Zeitung, 03.03.2009

24. März ist nächster Aktionstag in Bayern

MÜNCHEN (sto). Die Fachärzte in Bayern planen den nächsten landesweiten Aktionstag für den 24. März. Dann sollen auch die Bürger stärker einbezogen werden, teilte die Gemeinschaft Fachärztlicher Berufsverbände Bayern (GFB Bayern) mit.

"Wir werden am 24. März fragen, was der Gesellschaft eigentlich die hoch qualifizierte ambulante Facharztmedizin wert ist", sagte der Vorsitzende der GFB Bayern, Dr. Thomas Scharmann, in München. Hintergrund der Protestaktion ist auch das weitere Sinken der Regelleistungsvolumina im zweiten Quartal. Bei allen Honorarfragen gehe es vor allem um die Sicherung der Patientenversorgung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »