Ärzte Zeitung, 03.03.2009

Buckisch-Urbanke führt weiter den MB Niedersachsen

HANNOVER (cben). Dr. Elke Buckisch-Urbanke bleibt 1. Vorsitzende des Marburger Bundes in Niedersachsen. Am Aschermittwoch wurde sie "mit großer Mehrheit", wie es hieß, wiedergewählt. Wie an jedem Aschermittwoch trafen sich die Delegierten des Marburger Bundes Niedersachsen zur Jahreshauptversammlung im Ärztehaus in Hannover, diesmal, um einen neuen Vorstand zu wählen.

Buckisch-Urbankes Stellvertreter wurde Detlef Schmitz, Oberarzt der Kinderklinik im Stadtkrankenhaus Wolfsburg. Der bisherige Stellvertreter Tobias Radebold stand nicht mehr zur Verfügung. Neu im Landesvorstand sind Michael Gruss (Vereinskrankenhaus Hannoversch-Münden) sowie Hans-Martin Wollenberg (Ameos Klinikum Hildesheim).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. Offenbar fällt es aber schon Kindern schwer, ihre Bewegungsmuster zu ändern. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethische Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »