Ärzte Zeitung, 06.04.2009

Krankenhaus-Apotheke in Mannheim entsteht neu

MANNHEIM (mm). Noch in diesem Jahr soll der Bau für die neue Krankenhaus-Apotheke der Universität Mannheim begonnen werden. Dieses Projekt, das 18 Millionen Euro kostet, ist Teil des Konjunkturprogramms von Bund und Land, von dem 25 Krankenhäuser in Baden-Württemberg profitieren.

Die jetzige Apotheke des Klinikums wurde 1961 in Betrieb genommen. In der KrankenhausApotheke des Universitätsklinikums werden über 30 Mitarbeiter beschäftigt. Das Spektrum der dort verfügbaren Arzneimittel umfasst rund 1200 Präparate.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (16841)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »