Ärzte Zeitung, 17.04.2009

HB-Medizinstudenten vor dem Reichstag

BERLIN (ble). Mit einer Aktion vor dem Berliner Reichstag wollen die Medizinstudenten im Hartmannbund (HB) am Samstag, 18. April, über die aus ihrer Sicht unattraktiven Bedingungen für die Aufnahme einer ärztlichen Tätigkeit aufmerksam machen. Zwischen elf Uhr und 12.30 Uhr wollen die Nachwuchsmediziner den Bürgern darlegen, warum es trotz einer stabilen Zahl von Medizinstudenten an den Fakultäten in vielen Regionen Deutschlands zu einer Unterversorgung mit Ärzten kommt. Die Kampagne findet am Rande einer Tagung des HB-Studentenausschusses in Berlin statt.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17360)
Organisationen
Hartmannbund (713)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »