Ärzte Zeitung, 07.05.2009

Chef der Klinikgruppe in Nordhessen bestätigt

KASSEL (kaj). Der Aufsichtsrat der Gesundheit Nordhessen Holding AG (GNH) hat den Vertrag von Vorstandschef Gerhard M. Sontheimer um fünf Jahre verlängert. Der 50-jährige Arzt und Krankenhausmanager kann den kommunalen Klinikkonzern mit rund 4600 Mitarbeitern nun bis zum Jahr 2015 führen.

Zur GNH gehören das Klinikum Kassel und mehrere Kreiskrankenhäuser in Nordhessen. Der Aufsichtsrat lobte Sontheimer für einen bis 2015 gültigen besonderen Tarifvertrag. Darin verzichten die nicht-ärztlichen Beschäftigten auf Teile ihres Gehalts, die GNH schließt dafür betriebsbedingte Kündigungen aus.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17107)
Organisationen
Nordhessen Holding (16)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »