Ärzte Zeitung, 28.05.2009

Hausärzte und BKKen in Bayern vor Schiedsamt

MÜNCHEN(sto). Die Verhandlungen zwischen dem Bayerischen Hausärzteverband (BHÄV) und 15 Betriebskrankenkassen über einen Hausarztvertrag stecken nach Angaben der Siemens Betriebskrankenkasse SBK fest. Nachdem beide Seiten ihre Vertragsentwürfe ausgetauscht hatten, habe der BHÄV die Gespräche mit der von den Betriebskrankenkassen beauftragten GWQ ServicePlus AG abgebrochen, teilte die SBK mit. Jetzt soll ein Schiedsverfahren eingeleitet werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »