Ärzte Zeitung online, 16.06.2009

Bundesverdienstkreuz für Apotheker

BERLIN(run). Der ehemalige Präsident der Bundesapothekerkammer (BAK) Johannes Metzger hat diese Woche das Bundesverdienstkreuz erhalten.

"Wir gratulieren Johannes Metzger und freuen uns mit ihm über einen der höchsten Orden, den die Bundesrepublik Deutschland zu vergeben hat", sagte BAK-Präsident Dr. Ulrich Krötsch anlässlich der Auszeichnung. Metzger, Apotheker aus dem mittelfränkischen Scheinfeld, war ab 1998 Präsident der Bayerischen Landesapothekerkammer und von 2001 bis 2004 Präsident der Bundesapothekerkammer.

Bayerns Gesundheitsminister Markus Söder, der das Verdienstkreuz in München überreichte, würdigte in seiner Laudatio Metzgers Wirken: "Durch Ihr langjähriges Engagement haben Sie es verstanden, das Gesundheitswesen im Bereich der Arzneimittelversorgung in eine zukunftsweisende Richtung fortzuentwickeln. ... Auf Bundesebene haben Sie es verstanden, kommerzialisierenden Bewegungen wirksame Argumente entgegen zu stellen, die letztlich in Politik wie bei den Krankenkassen Gehör fanden."

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17369)
Personen
Markus Söder (263)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »