Ärzte Zeitung, 16.06.2009

Fakultätentag wählt neuen Präsidenten

LEIPZIG(bee). Der Medizinische Fakultätentag (MFT) hat Professor Dieter Bitter-Suermann von der Medizinischen Hochschule Hannover zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der bisherige Vize-Präsident löst Professor Gebhard von Jagow ab. Von Jagow saß dem MFT seit 1996 vor. In seiner Amtszeit trieb er vor allem die Entwicklung des Studiengangs "Master of Medical Education" sowie die Professionalisierung des MFT voran.

Auf dem 70. Medizinischen Fakultätentag sprachen sich die Mitglieder gegen die Einführung von Bachelor und Master-Studiengänge in der Medizin aus.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (16861)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »