Ärzte Zeitung online, 15.07.2009

Ärzte demonstrieren in Kiel gegen Honorarregelungen

KIEL (dpa). Mehr als 2000 niedergelassene Ärzte haben am Mittwoch in Kiel gegen die neuen Honorarregeln demonstriert. "Die Reform gefährdet die wohnortnahe flächendeckende Versorgung von Patienten durch Haus- und Fachärzte", sagte der Sprecher der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein, Marco Dethlefsen.

Ärzte, Patienten und Praxismitarbeiter demonstrierten am Mittwoch in Kiel für freie Arztwahl und eine bessere Gesundheitsreform. Ihr Motto: "Zeigt der Politik die gelbe Karte."

Foto: dpa / Bildfunk

Zahlreiche Praxen blieben am Mittwoch geschlossen. Seit Jahresanfang werden die Hausärzte mit Pauschalen für ihre Leistungen honoriert. "Viele Ärzte hätten gehofft, dass sie für ihre Leistungen angemessen vergütet würden - aber das Gegenteil ist der Fall", sagte Dethlefsen.

Mehr Informationen dazu demnächst von unserem Korrespondenten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »