Ärzte Zeitung, 29.07.2009

Thüringen plant weitere Pflegestützpunkte

ERFURT(bee). In Thüringen sollen insgesamt fünf Pflegestützpunkte entstehen. Das sagte ein Sprecher des Sozialministeriums der "Ärzte Zeitung".

Ein erfolgreiches Projekt laufe bereits in Jena, so das Ministerium. Noch haben die Kassen in dem Bundesland "Vorbehalte" gegen weitere Stützpunkte. Landesgesundheitsministerin, Christine Lieberknecht (CDU), wolle aber darauf hinwirken, dass weitere Stützpunkte entstehen. Ihr Amtsvorgänger und Parteifreund Dr. Klaus Zeh saht die Stützpunkte eher skeptisch.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »