Ärzte Zeitung, 02.09.2009

MB: Tarifgespräche mit DRK Kliniken gescheitert

BERLIN (ble). Die Tarifverhandlungen zwischen der Klinikärztegewerkschaft Marburger Bund (MB) und den DRK Kliniken Berlin mit rund 400 Ärzten sind gescheitert. Das teilte der MB mit, der seine Mitglieder an den DRK Kliniken nun zur Urabstimmung über einen Streik aufgerufen hat.

"Wir sind die Täuschungsmanöver und Hinhaltetaktik der Arbeitgeberseite leid. Seit über einem Jahr bemühen wir uns redlich um einen tragfähigen Kompromiss auf der Basis des Tarifvertrages mit den Vivantes-Kliniken. Dieses Angebot hat die Arbeitgeberseite rüde ausgeschlagen", begründete der Verhandlungsführer des Marburger Bundes, Lutz Hammerschlag, den Schritt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »