Ärzte Zeitung online, 11.09.2009

Doppelspitze führt ab 2010 die KV Nordrhein

DÜSSELDORF (iss). Ab dem 1. Januar 2010 steht ein neues Tandem an der Spitze der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNo).

Die KVNo-Vertreterversammlung hat am Freitag Nachmittag den KVNo-Hauptgeschäftsführer Bernhard Brautmeier (45 von 48 Stimmen) und den Gynäkologen Dr. Peter Potthoff (29 von 48 Stimmen) für ein Jahr in den Vorstand gewählt. Die Neuwahl war notwendig geworden, weil KVNo-Chef Dr. Leonhard Hansen und sein Vize Dr. Klaus Enderer im Juni ihre Kündigung zum Jahresende 2009 angekündigt hatten, also ein Jahr vor Ende der regulären Amtszeit. Vertagt hat die VV dagegen die Wahl des künftigen Vorstandsvorsitzenden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »