Ärzte Zeitung, 24.11.2009

Neuer Vorstand der Ärztekammer in Westfalen-Lippe

MÜNSTER (akr). Einvernehmlich verliefen die Wahlen zum Vorstand der Ärztekammer Westfalen-Lippe. Gewählt wurden fünf Mitglieder des MB, und zwar die Hautärztin Dr. Ulrike Beiteke (Oberärztin Klinikum Dortmund), der Chirurg Dr. Joachim Dehnst (Evangelisches Krankenhaus Elsey, Hagen), der Anästhesist Dr. Hans-Albert Gehle (Klinik Bergmannsheil und Kinderklinik, Gelsenkirchen), der Radiologe Dr. Rudolf Kaiser (Herz-Jesu-Krankenhaus Münster) und der Chirurg Dr. Heinz-Ulrich Schröder (Klinikum Gütersloh).

Im neuen Vorstand vertreten sind außerdem von der Liste unabhängiger Fachärzte der niedergelassene Internist Dr. Horst Feyerabend aus Hagen und der Augenarzt Dr. Friedel Lienert aus Wetter. Den Vorstand komplettieren der Anästhesist Professor Dietrich Paravicini (Klinikum Gütersloh) von der Liste Fraktion Arzt im Krankenhaus und der niedergelassene Urologe Dr. Hans-Peter Peters aus Bochum.

Lesen Sie dazu auch:
Ärztekammer will sich dem Nachwuchs widmen

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »