Ärzte Zeitung, 25.11.2009

KBV-Chef verlangt mehr Spielraum für Selbstverwaltung

BERLIN (hom). Der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Dr. Andreas Köhler, hat mehr Spielraum für die gemeinsame Selbstverwaltung aus Ärzten und Krankenkassen gefordert. "Wir müssen konstatieren, dass die gemeinsame Selbstverwaltung in den letzten Jahren in vielen Bereichen tiefgreifend verändert wurde. Sie unterliegt heute viel stärker gesetzlichen Detailregelungen, als dies noch vor einigen Jahren der Fall war", sagte Köhler auf der Handelsblatt-Jahrestagung "Health" in Berlin.

Durch den wachsenden Einfluss des Gesetzgebers auf die Arbeit der Akteure in der gemeinsamen Selbstverwaltung seien die Gestaltungsmöglichkeiten von Gremien wie etwa dem Gemeinsamen Bundesausschusses oder dem Bewertungsausschuss deutlich eingeschränkt worden, kritisierte Köhler.

Das gelte im Übrigen auch für die "Vielfalt der Selbstverwaltung", betonte der KBV-Chef. So seien die bisherigen Spitzenverbände der Kassen durch den GKV-Spitzenverband ersetzt worden. Für Köhler Beleg dafür, dass "Zentralisierung" und "Institutionitis" im Gesundheitswesen um sich gegriffen haben. "Dadurch entsteht ein Legitimationsproblem für die Selbstverwaltung, das gelöst werden muss."

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (16862)
Organisationen
KBV (6343)
Personen
Andreas Köhler (1248)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »