Ärzte Zeitung, 02.12.2009

Mehr Einsatz für Behinderte gefordert

NEU-ISENBURG (bee). Zum internationalen Tag der Menschen mit Behinderung am Donnerstag fordert der Deutsche Behindertenrat die Regierung auf, sich stärker für Behinderte einzusetzen. Vor allem solle die Blockade gegen die europäische Antidiskriminierungs-Richtlinie aufgehoben werden.

Die Richtlinie fordert von Handel, Ärzten und Wohnungsbaugesellschaften mehr für die Barrierefreiheit zu tun. Auch verlangt der Behindertenrat, dass die Gesundheitspolitik sich mehr für die Versorgung von Behinderten einsetzt. Die UN hat den 3. Dezember als Welttag für Menschen mit Behinderung ausgerufen.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17360)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »