Ärzte Zeitung online, 03.01.2010

In Deutschland fehlen 3600 Praxisärzte - vor allem auf dem Land

BERLIN (dpa). In Deutschland fehlen derzeit rund 3600 Praxisärzte. In so vielen Fällen könnten Ärzte nach einer neuen Statistik der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) derzeit aus dem Stand neu zugelassen werden.

zur Großdarstellung klicken

Immer mehr Praxen bleiben unbesetzt, vor allem auf dem Land.

Foto: © WOGI / fotolia.com

Der KBV-Vorsitzende Dr. Andreas Köhler machte entsprechend Druck für seine Forderung nach einer neuen umfassenden Planung für die Ärzte: Ärzte- und Klinikorganisationen sollten zusammen mit den Ländern, den Krankenkassen und Patientenvertretern die Planung in regionalen Verbünden koordinieren, sagte Köhler der dpa in Berlin.

Der Bedarf an niedergelassenen Ärzten und Klinikärzten solle so besser aufeinander abgestimmt werden. Vor allem auf dem Land droht nach Ansicht vieler Experten ein immer gravierender Ärztemangel.

Lesen Sie dazu auch:
Aus dem Koalitionsvertrag
Wie lockt man junge Ärzte in die Hausarztpraxis auf dem Land?
Bayerische Krankenhausgesellschaft sucht Verzahnung mit Niedergelassenen

Lesen Sie dazu auch:
Ärztemangel: Bessere Bedingungen für Ärzte gefordert

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17107)
Organisationen
KBV (6438)
Personen
Andreas Köhler (1251)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »