Ärzte Zeitung, 13.01.2010

Kommentar

Die KBV und die Kakophonie

Von Florian Staeck

"Die Kassenärztliche Bundesvereinigung ist die politische Interessenvertretung der Vertragsärzte auf Bundesebene", heißt es auf der Internetseite der KBV. Das ist richtig und falsch zugleich. Gewiss hat die KBV eine herausgehobene Stellung im Geflecht ärztlicher Interessengruppen. Auch wird ihre Stimme im politischen Berlin nach wie vor gehört. Doch de facto ist die KBV nur noch eine Interessenvertretung, das "die" ist entfallen.

Mit dem politisch gewünschten Vertragswettbewerb haben sich neue Player etabliert, die sich nicht mehr die Butter vom Brot nehmen lassen wollen -  allen voran der Deutsche Hausärzteverband. Das beeinflusst auch die KBV. Entsprechend defensiv kann sie nur noch politische Vorschläge lancieren. Das wurde am Dienstag bei der Vorstellung ihrer Vorschläge für eine "Neuausrichtung der ambulanten medizinischen Versorgung" deutlich. Das Papier soll die "Grundlage der innerärztlichen Diskussion" bilden, hieß es.

Nur: Was fangen Gesundheitspolitiker mit Forderungen an, für die innerärztlich (noch) kein Konsens besteht? Das ist die Kehrseite des Vertragswettbewerbs: Durch die Kakophonie der Akteure droht die Gefahr, dass die Politik sich ihre Bündnispartner ad hoc wählt -  je nachdem, welche Position gerade genehm ist.

Lesen Sie dazu auch:
KBV strebt Honorar nach Zeitaufwand an
KBV warnt vor drohendem Ärztemangel

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17360)
Organisationen
KBV (6532)
Personen
Florian Staeck (1058)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »