Ärzte Zeitung, 14.01.2010

SPD-Fraktion empört über Ministerium

BERLIN (bee). Empörung bei der SPD hat die Reaktion des Gesundheitsministeriums auf eine parlamentarische Anfrage zur "unsozialen Kopfpauschale" ausgelöst. Die SPD-Fraktion erhielt auf 17 Fragen nur die knappe Antwort des Ministeriums, die These von einer "unsozialen Kopfpauschale" sei falsch (wir berichteten).

"Das ist eine Frechheit, eine Missachtung des Auskunftsrechts des Parlaments", sagte SPD-Fraktionsvize Elke Ferner. Ihre Fraktion werde den Vorgang dem Ältestenrat vortragen. "Die Nicht-Beantwortung zeigt, wie zersritten die Koalition bei der Reform ist", so Ferner.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17124)
Personen
Elke Ferner (86)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »