Ärzte Zeitung, 14.01.2010

SPD-Fraktion empört über Ministerium

BERLIN (bee). Empörung bei der SPD hat die Reaktion des Gesundheitsministeriums auf eine parlamentarische Anfrage zur "unsozialen Kopfpauschale" ausgelöst. Die SPD-Fraktion erhielt auf 17 Fragen nur die knappe Antwort des Ministeriums, die These von einer "unsozialen Kopfpauschale" sei falsch (wir berichteten).

"Das ist eine Frechheit, eine Missachtung des Auskunftsrechts des Parlaments", sagte SPD-Fraktionsvize Elke Ferner. Ihre Fraktion werde den Vorgang dem Ältestenrat vortragen. "Die Nicht-Beantwortung zeigt, wie zersritten die Koalition bei der Reform ist", so Ferner.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17349)
Personen
Elke Ferner (86)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »