Ärzte Zeitung, 15.03.2010

Marburger Bund ruft Ärzte zu Warnstreik auf

BERLIN (chb). Der Marburger Bund ruft die Ärzte an den kommunalen Kliniken zu einem eintägigen Warnstreik auf. Am 22. März sollen die Ärzte an einer zentralen Kundgebung in Köln teilnehmen. In der Domstadt treffen sich die Tarifparteien an diesem Tag zur dritten Verhandlungsrunde.

Der Vorsitzende des Marburger Bundes, Rudolf Henke, stellte erneut klar, dass für seinen Verband der Tarifabschluss für den öffentlichen Dienst kein Maßstab ist. "Im Ärztlichen Dienst gibt es ganz andere Rahmenbedingungen. 5000 Arztstellen können nicht besetzt werden", so Henke.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »