Ärzte Zeitung, 25.03.2010

Liberale Ärzte formieren sich in Nordrhein-Westfalen

KÖLN (iss). In Nordrhein-Westfalen hat sich wenige Wochen vor der Landtagswahl am 9. Mai ein Landesverband NRW der "Vereinigung liberaler Ärzte" gegründet. Ziel des Zusammenschlusses sei es, "liberale Grundsätze in der Gesundheitspolitik" voranzutreiben und sich aktiv an der Gestaltung des Gesundheitswesens zu beteiligen, heißt es in einer Mitteilung.

Vorsitzender des Landesverbands ist der Anästhesie-Oberarzt und Notarzt Jürgen Weber aus Herdecke. Im erweiterten Vorstand sitzen auch drei Mitglieder der Freien Ärzteschaft. Die Vereinigung steht nach eigenen Angaben neben Ärzten auch Angehörigen anderer Gesundheitsberufe offen.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17538)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »