Ärzte Zeitung, 30.03.2010

Pädiater: Ampel-System für Lebensmittel starten!

WEIMAR (ras). Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) hat den Gesetzgeber aufgefordert, Gesundheits-Ampeln auf Lebensmitteln nach dem britischen Ampelsystem einzuführen. Nach Ansicht von BVKJ-Präsident Dr. Wolfram Hartmann sei dieser Schritt hierzulande überfällig.

Ungesunde Produkte bekommen im britischen Modell einen roten Punkt, gesunde einen grünen, gesundheitlich bedenkliche einen gelben. Die von der Industrie vorgeschlagenen Nährwerttabellen auf Lebensmitteln sowie die "umständlichen Kalorientabellen" seien nicht ausreichend, urteilt der BVKJ. Das Ampelsystem dagegen sei "kinderleicht".

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »