Ärzte Zeitung online, 07.04.2010

Entscheidende Tarifrunde für Klinikärzte

DÜSSELDORF (dpa). Die Tarifverhandlungen für die 55 000 Ärzte an kommunalen Kliniken gehen am heutigen Mittwoch in Düsseldorf in die entscheidende Runde. Die Ärzte-Gewerkschaft Marburger Bund sieht die letzte Chance für eine Einigung ohne Streik.

Nach den bisher vier Verhandlungsrunden gebe es noch erhebliche Differenzen. Der Marburger Bund fordert fünf Prozent mehr Gehalt und eine bessere Bezahlung der Bereitschaftsdienste. Die kommunalen Arbeitgeberverbände wollen sich nach bisherigen Angaben an der Tarifeinigung für den öffentlichen Dienst orientieren. Diese sieht ein Plus von insgesamt 2,3 Prozent bei einer Laufzeit von 26 Monaten vor.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (16861)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »