Ärzte Zeitung, 19.04.2010

Ab Mitte Mai drohen Kommunalkliniken Streiks

BERLIN (chb). Vom 28. April bis zum 7. Mai läuft an den kommunalen Kliniken die Urabstimmung über einen Ärztestreik. Stimmen 75 Prozent für Streik, ist nach Angaben des Marburger Bundes ab dem 17. Mai mit Arbeitsniederlegungen zu rechnen. Der MB hat die Urabstimmung nach dem Scheitern der Verhandlungen mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeber (VKA) eingeleitet. Der MB fordert fünf Prozent mehr Gehalt. Der VKA will nicht mehr als 2,3 Prozent mehr zahlen. Diese Steigerung war zwischen VKA und Verdi für den öffentlichen Dienst ausgehandelt worden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »