Ärzte Zeitung, 06.05.2010

174 Habilitationen in Humanmedizin

MÜNCHEN (sto). An den Universitäten in Bayern wurden im vergangenen Jahr 361 Habilitationsverfahren erfolgreich abgeschlossen. Das waren 56 mehr als im Vorjahr, teilte das Statistische Landesamt mit.

Spitzenreiter war auch im vergangenen Jahr die Humanmedizin mit 174 Habilitationen (48,2 Prozent). Wie in den Vorjahren erwarben die meisten der angehenden Professorinnen und Professoren (134 oder 37,1 Prozent) ihre Qualifikation an der Universität München. Mit 63 Neuhabilitierten folgte die Technische Universität München, vor der Universität Erlangen-Nürnberg mit 51 und der Universität Würzburg mit 44 Neuhabilitierten.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17140)
Organisationen
TU München (462)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »