Ärzte Zeitung online, 12.05.2010

Ärztetag-Evakuierung aufgehoben

Ärztetag-Evakuierung aufgehoben

DRESDEN (vdb/HL). Nach knapp halbstündiger Evakuierung des Dresdner Kongresszentrums hat der Ärztetag kurz nach 17:30 Uhr seine Beratungen wieder aufgenommen.

Nach Angaben der Feuerwehr wurde im Kongresszentrum gegen 17:00 Uhr durch unbekannte Personen an einem ebenfalls noch unbekannten Ort ein sogenannter Handalarm ausgelöst. Fünf Feuerwehr-Einsatzfahrzeuge rückten an, alle Teilnehmer des Ärztetages wurden unverzüglich evakuiert.

Nach der Entwarnung bedankte sich das Management des Kongresszentrums ausdrücklich für das disziplinierte Verhalten der Ärztetags-Delegierten und ihrer Begleitungen bei der Evakuierung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »