Ärzte Zeitung, 21.06.2010

"Hausarztverträge sichern Praxisnachwuchs"

BERLIN (eb). Nach Ansicht des Hausärzte-Landesverbandes Baden-Württemberg sind Hausarztverträge ein wichtiger Beitrag zur Nachwuchsförderung. Nach einer Umfrage des Landesverbands sieht jeder zweite Arzt über 50 Jahre in den Hausarztverträgen eine Chance, einen Nachfolger für die Praxis zu finden.

"Durch die Hausarztverträge haben wir Hausärzte eine wirkliche neue berufliche Perspektive", sagte der Vorsitzende des Landesverbandes Dr. Berthold Dietsche. Vor allem böten sie finanzielle Planungssicherheit, was wiederum den Praxiswert steigen lasse.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »